Katastrophenzeit

Viel möcht ich gar nicht sagen, eigentlich möchte ich nur kurz auf die momentane Lage hinweisen. Während in Pakistan 20 000 000 Menschen sofort Hilfe brauchen, kümmern sich die Franzosen darum eine Minderheit aus ihrem reinen Staat zu entfernen(Roma) und in Österreich haben wir sowieso noch viel wichtigeres zu debattieren. Budgetbeschluss pünktlich oder nicht? Sollte man nicht vielleicht die Verfassung ändern um nicht gegen Sie zu verstoßen? Wiener Blut ist Arier Blut…

Nicht nur klimatisch sind wir in einer Katastrophenzeit, auch Demokratiepolitisch, Menschenrechtlich… Schade, früher mal war Frankreich so etwas wie ein Maßstab für Liberté, égalité, fraternité ist es heute wohl eher ein Maßstab wie man Menschen nach Herkunft, Verwertbarkeit usw. sortieren kann…

Tja dann bleibt uns nur mehr uns zurück zu lehen und zu zu sehen wie die Welt den Bach runter geht, viel Spaß dabei.